Wordpress Upload Limit erhöhen über die .htaccess

WordPress Upload Limit erhöhen – einfach & schnell über die htaccess​

Inhaltsverzeichnis

Wenn du bei WordPress keine großen Dateien, die größer als 265MB groß sind hochladen kannst, so kannst du das Upload-Limit über die .htaccess Datei auf deinem Server erhöhen.

				
					php_value upload_max_filesize 2000M
php_value post_max_size 2000M
php_value max_execution_time 3000
php_value max_input_time 3000
				
			

Die Datei liegt in deinem Root-Verzeichnis auf deinem Server. Öffne die Datei mit einem Text-Editor und füge den Code von oben an das Ende der Datei ein!

Fertig! Nun kannst du Dateien bis zu einer Größe von 3 Gigabyte hochladen. 

Erklärung

Die gezeigten Zeilen mit “php_value” sind Direktiven, die in einer Konfigurationsdatei namens “.htaccess” oder in der Apache-Konfigurationsdatei verwendet werden können. Diese Direktiven ermöglichen es dir, bestimmte PHP-Einstellungen für deine Website zu konfigurieren, ohne auf die Haupt-PHP-Konfigurationsdatei (php.ini) zugreifen zu müssen. Im Folgenden werde ich dir eine ausführliche Erklärung zu jeder dieser Zeilen geben:

1. `php_value upload_max_filesize 2000M`:
Diese Direktive setzt die maximale Größe für hochgeladene Dateien in PHP. Hier wurde die Größe auf 2000 Megabyte (MB) gesetzt. Das bedeutet, dass Benutzer Dateien mit einer Größe von bis zu 2000 MB auf deine Website hochladen können.

Die `upload_max_filesize`-Einstellung ist wichtig, um die Größe von Dateien zu begrenzen, die Benutzer auf deiner Website hochladen dürfen. Dadurch kannst du die Serverressourcen kontrollieren und verhindern, dass zu große Dateien den Server überlasten.

2. `php_value post_max_size 2000M`:
Diese Direktive setzt die maximale Größe der POST-Daten in PHP. Die POST-Daten sind die Daten, die von einem HTML-Formular an den Server gesendet werden, wenn ein Benutzer etwas über ein Formular auf deiner Website abschickt.

Die `post_max_size`-Einstellung bestimmt, wie viel Daten ein Benutzer über ein Formular senden kann. Hier wurde die Größe auf 2000 MB gesetzt. Das bedeutet, dass ein Benutzer Daten mit einer Größe von bis zu 2000 MB über ein Formular senden kann.

Es ist wichtig, diese Einstellung in Bezug auf die `upload_max_filesize`-Einstellung zu beachten. Die `post_max_size` sollte größer oder gleich der `upload_max_filesize` sein, da hochgeladene Dateien als POST-Daten verarbeitet werden.

3. `php_value max_execution_time 3000`:
Diese Direktive legt die maximale Ausführungszeit für ein PHP-Skript fest. Hier wurde die maximale Ausführungszeit auf 3000 Sekunden gesetzt (50 Minuten).

Manchmal können bestimmte PHP-Skripte, insbesondere bei der Verarbeitung großer Datenmengen, länger dauern. Mit dieser Einstellung wird sichergestellt, dass PHP genügend Zeit hat, um ein Skript auszuführen, bevor es abbricht. Die maximale Ausführungszeit ist wichtig, um das Skript vor einem Timeout zu schützen und somit eine unterbrochene Verarbeitung zu vermeiden.

4. `php_value max_input_time 3000`:
Diese Direktive setzt die maximale Zeit, die PHP benötigt, um Benutzereingaben zu verarbeiten. Hier wurde die maximale Eingabezeit auf 3000 Sekunden (50 Minuten) gesetzt.

Die `max_input_time`-Einstellung ist relevant, wenn PHP Benutzereingaben, z. B. durch HTML-Formulare, verarbeitet. Bei aufwendigen Formularen oder Dateiuploads benötigt PHP möglicherweise mehr Zeit, um Benutzereingaben zu verarbeiten.

Beachte, dass diese Einstellungen abhängig von deinem Hosting-Provider und der Serverkonfiguration sein können. Nicht alle Hosting-Anbieter erlauben es, diese Einstellungen in der .htaccess-Datei zu ändern. Daher solltest du dich vor der Verwendung dieser Direktiven immer mit deinem Hosting-Provider in Verbindung setzen, um sicherzustellen, dass sie unterstützt werden und richtig funktionieren.

Zusammenfassend bieten diese “php_value”-Direktiven eine Möglichkeit, bestimmte PHP-Einstellungen für deine Website zu konfigurieren und anzupassen. Mit ihnen kannst du die Upload- und POST-Datengrößen begrenzen sowie die Ausführungs- und Eingabezeiten für PHP-Skripte verlängern, um die Leistung und Funktion deiner Website zu optimieren.

*In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf gelangst du direkt zum Anbieter. Solltest du dich dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Danke für deine Unterstützung! Angebote sind immer nur gültig zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels. Preise können sich ändern. Bitte überprüfe den aktuellen Preis auf der Website des Links.
Broschi
Broschi
Moin ich bin Broschi und das hier ist mein Blog. Abonniere gerne auch meinen Youtube Kanal! Du findest mich auch auf Pinterest, Instagram und Twitter. Kennst du schon meinen Amazon Shop*?
Broschis Blog Newsletter
NEWSLETTER ABONNIEREN!
Amazon Shop
Affiliate Link!
Teile die Begeisterung: Erzähle deinen Freunden von diesem Artikel! Und lass uns deine Gedanken hören – hinterlasse mir jetzt deinen Kommentar!

Deine Gedanken sind gefragt! Hast Du Fragen oder Ideen für den Artikel, lass sie raus. Dein Kommentar öffnet die Tür zu lebhaften Diskussionen und bietet eine Plattform für den Austausch von Wissen und Hilfe unter den Lesern. Teile gerne auch mit, falls dir etwas gefehlt hat – wir sind gespannt auf deine Meinung!

Schreibe deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert